N

  Bauwerk-News

PARKETTWELT CHUR

Text: Bauwerk Parkett AG

Für die Wahl des richtigen Bodens besuchen Bauherren und Architekten am besten eine Bauwerk Parkettwelt, denn hier wird die ganze Vielfalt an Parkettböden von Bauwerk präsentiert. In Chur als Hauptort des Schweizer Kantons Graubünden sowie der Region Plessur darf natürlich keine Parkettwelt fehlen. Im Hintergrund bilden die Berge eine beeindruckende Kulisse für die Parkettausstellung.

 


Bauwerk hat bei Sandra Muoth nachgefragt

Sandra ist Leiterin der Parkettwelt in Chur.


Bauwerk Parkett: Welche Parkett-Farben sind in diesem Frühling in der bündnerischen  Hauptstadt besonders beliebt?

S:  Momentan sind die Farben Avorio und Mandorla sehr stark favorisiert. Kunden, die sich für einen hellen Boden interessieren, lieben Avorio. Dahingegen greifen Kunden, die sich für Naturtöne interessieren gerne zu Mandorla. In der «High Class» bei der Master Edition oder Silverline Edition ist der mittelbraune Farbton «Brandy» sehr beliebt.

Bauwerk Parkett: Welche Formate sind aktuell sehr gefragt?

S: Möglichst grosse Formate sind beliebt. Im Eigentumsbereich sind dies je nach Budget die Landhausdielen Silverline, Villapark und neu auch der Studiopark. Im Mietbereich ist es ganz klar der Langstab Cleverpark sowie im höheren Mietstandard auch Studiopark.

Bauwerk Parkett: Kannst du Trends im Bereich «Wohnen und Einrichten» erkennen?

S: In unserer Region gibt es zwei verschiedene Trends, die sich deutlich voneinander abheben. Zum einen ist da der ruhige, elegante Stil, mit den schlichten Farben und den möglichst astlosen Böden und zum anderen der «alpine» Stil mit den kräftigen Farben und den rustikalen  Böden.  Diese sind vor allem beliebt bei Kunden, die aus Zürich oder anderen Städten kommen und hier in der Region eine Ferienwohnung haben.

Bauwerk Parkett: Es gibt über 350 verschiedene Bauwerk Parkettböden in unserem Sortiment. Da fällt die Entscheidung nicht immer leicht. Wenn du die freie Wahl hättest, welchen Parkettboden würdest du für dein Zuhause aussuchen?

S: Ich würde die Master Edition im Silverline-Format in der Farbe Brandy wählen.  Diese mittelbraune Farbe gefällt mir sehr gut. Ich finde die Oberfläche absolut genial und aus meiner Sicht ist dies die beste Oberfläche, die man momentan haben kann. Sie ist einzigartig bearbeitet und jeder Boden ist ein limitiertes Unikat.  Die Die Pflege ist natürlich etwas aufwendiger als bei einer naturgeölten Oberfläche, aber mit der richtigen Pflege ist dies kein Problem. 

Virtueller Rundgang durch die Parkettwelt Chur

Bauwerk Parkett: Chur  gilt als älteste Stadt der Schweiz. Was sollte man bei einem Besuch in Chur auf keinen Fall verpassen?

S: Auf jeden Fall die Altstadt – die ist sehr, sehr schön (z.B. obere Gasse, Arcas-Platz oder auch der Martinsplatz.

Ausserdem ist natürlich die Umgebung sehr schön und es lohnt sich ein Ausflug ins Freie. Egal, ob im Winter oder im Sommer. Im Safiental kann man beispielsweise tolle Skitouren oder Schneeschuhwanderungen machen. Auch der Caumasee  (Lag la Cauma) bei Laax bietet sich für lange und entspannende Spaziergänge an und fasziniert durch seine intensiven grünlich bis türkis schimmernden Farben. Zum Entspannen ist natürlich die berühmte Therme in Bad Ragaz auch nur einen Katzensprung entfernt.

Bauwerk Parkett: Zum Schluss: Hast du noch einen kulinarischen Tipp für einen Besuch in Chur?

S: Das Restaurant Calanda ist sehr zu empfehlen. Es herrscht eine gemütliche Atmosphäre, es gibt gutes Essen und das Personal ist sehr nett.

Bauwerk Parkett: Vielen Dank für deine Zeit und deine Tipps.

Start typing and press Enter to search